Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Coesfeld / Kreis Borken   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Startseite Angebote Fortbildung / Workshop  · 

Fortbildung / Workshop

Gemeinsam Lernen: von der Selbsthilfe - für die Selbsthilfe

Selbsthilfe macht kompetent!
Betroffene werden durch die Auseinandersetzung mit ihrer Erkrankung und den Austausch mit Gleichgesinnten zu Expert*innen in eigener Sache. Selbsthilfe bedeutet auch, die gewonnene Erfahrung weiter zu geben, andere auf ihrem Weg zu unterstützen, Aufgaben zu verteilen und ein lebendiges Miteinander zu fördern. Dazu werden Fähigkeiten benötigt, um Herausforderungen gut begegnen zu können.



Die Selbsthilfeakademie NRW bietet für Selbsthilfe-Aktive mit Seminaren und Workshops eine Plattform für Lernen, Austausch und Vernetzung an.



Das Halbjahresprogramm Januar-Juni 2021 der Selbsthilfe-Kontaktstelle finden Sie hier:



Online-Seminar:
„Resilienz stärken durch Achtsamkeit“

Termin: 06. Mai 2021, 18.30 - 20.00 Uhr sowie 20. und 27. Mai 2021 jeweils 19.00 - 20.00 Uhr

Referent*in: Daniel Schwanekamp

Resilienz ist die Fähigkeit Krisen zu meistern.
In der Resilienzforschung ist Achtsamkeit - die Fähigkeit, absichtslose*r Beoabachter*in von sich selbst zu sein - längst als eine wirksame Möglichkeit zur Stärkung der Resilienz erkannt worden.

Das Angebot (ein Workshop und zwei Gruppentreffen) richtet sich an alle, die an den theoretischen und insbesondere den praktischen Aspekten von Resilienz und Achtsamkeit interessiert sind.
Im Workshop werden zunächst die theoretischen Aspekte von Resilienz und Achtsamkeit erläutert. Anschließend besteht die Möglichkeit, an einer angeleiteten Achtsamkeitsübung teilzunehmen und gemeinsam die gesammelten Erfahrungen zu reflektieren. Die Teilnehmer*innen erhalten auf Wunsch eine Auswahl von Achtsamkeitsübungen für die Anwendung zu Hause.
Nach dem Workshop wird es zwei einstündige Gruppenabende geben, um die im privaten Umfeld gesammelten Erfahrungen zu besprechen. Außerdem werden weitere Achtsamkeitstechniken mit anschließendem gemeinsamen Austausch angewendet.
Jederzeit besteht Raum für persönliche Fragen.

Workshop und Gruppenabende finden digital als Video-Konferenz statt.

Anmeldung: Selbsthilfe-Kontaktstelle | Tel. 02541 9260 222 | E-Mail: selbsthilfe-coesfeld-borken@paritaet-nrw.org



Online-Seminar:
"Rechtliche Voraussetzungen und technische Möglichkeiten zur Nutzung digitaler Medien für Selbsthilfegruppen"

Termin: 15. Juni 2021 | 17.30 - 19.00 Uhr

Referent*innen: Rechtsanwältin Renate Mitleger-Lehner und IT-Experte Florian Greß

Gerade in Zeiten der Pandemie und den damit einhergehenden Kontaktbeschränkungen können digitale Medien helfen, Kontakte zwischen den Teilnehmer*innen von Selbsthilfegruppen aufrecht zu erhalten, Brücken zu Betroffenen zu bauen und neue Selbsthilfegruppen entstehen zu lassen.
Die Verfolgung dieser Ziele hat sich Florian Greß als IT-Experte gesetzt und referiert über die technischen Details und organisatorischen Voraussetzungen.
Um die Nutzung von z.B. Videokonferenzen oder sozialen Medien auf ein rechtlich sicheres Fundament zu stellen, erläutert Rechtsanwältin Renate Mitleger-Lehner welche juristischen Vorgaben zu beachten sind. Dem Datenschutz gilt hierbei ein besonderes Augenmerk.

Ziel der Fortbildung ist mit der Nutzung von digitalen Medien vertraut zu werden, insbesondere für die Selbsthilfe. Da in diesem Bereich mit besonders sensiblen Daten umgegangen wird, stehen Problembewusstsein für Datenschutz und dessen technische Umsetzung an erster Stelle.
Es werden Informationen über die verschiedenen Möglichkeiten für Videokonferenz gegeben und Einblicke in die Zukunftsvision der virtuellen Selbsthilfe geboten.

Anmeldung: Selbsthilfe-Kontaktstelle | Tel. 02541 9260 222 | E-Mail: selbsthilfe-coesfeld-borken@paritaet-nrw.org

 



 
top